zurück zur Übersicht

Gleich am Bahnhof (im Hintergrund ist das inzwischen leer stehende Bahnhofsgebäude zu sehen) trifft man auf einen kleinen Soldatenfriedhof gefallener Soldaten der sowjetischen Armee aus dem 2. Weltkrieg.

In unmittelbarer Nähe außerhalb der Stadtmauer sieht man schon vom Bahnhof aus die katholische Heilig-Kreuz-Kirche, die einen eher dörflichen Eindruck macht, sie wurde 1910-1911 gebaut:

 

zum Lageplan

 

der Rundgang

am Bahnhof

das Mahnmal im Park

Glinzmauer

das Rathaus

die Apotheke

Kirche
St. Marien

Friedensengel

Heiliggeist- kirche

Gröper Tor

Denkmal Be- freiungskrieg

am Bleichwall

Brinkmauer

Telschowsches Haus

alte Bischofsburg

Schwedenstein

zum Stift Heiligengrabe