Moabiter Brücke

Meierei Bolle

Straße der Erinnerung

am Spreebogen

Lessing-Brücke

Borsig-Villa

Braun- Museum

Adrema

PTZ

AEG

Ludwig Loewe

Meilenwerk

Reform-Mietshaus Messel

der Westhafen

zurück zur Übersicht

Hier biete ich eine kleine virtuelle Tour durch das industrielle Moabit an.
Die Besiedlung des heutigen Moabits begann ab 1865, zuvor wurde das Gebiet als Jagdrevier des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm genutzt. Die Industrialisierung begann in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als viele Betriebe keine Grundstücke mehr fanden. Die Lage an der Spree als Transportweg spielte hierbei eine wichtige Rolle. Borsig siedelte sich hier an, auch seine Villa baute er in Moabit. Die Bevölkerungsdichte wurde immer größer, viele Mietskasernen entstanden. Durch den Bau eben dieser wurden viele Industrien in den Wedding verdrängt.
Die virtuelle Tour führt Sie zu den Ursprüngen der Industrie und deren Überresten, selbst zwei kostenlose "Museen" sind dabei.
Die Tour beginnt am S-Bahnhof Bellevue und endet am S-Bhf. Beusselstraße. Auf dem Weg liegen zwei kostenlose Museen, Einblicke in die Industrialisierung Berlins und verschiedene andere Informationen.
Als Abstecher bzw. Verlängerung ist noch ein Gang über den Westhafen möglich.