zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Ostflügel der Klausur baute man zuerst, er war auch von vornherein zweigeschossig ausgelegt. Im Obergeschoss befand sich das Dormitorium, also der Schlafsaal. Ca. 1300 baute man die anderen Flügel. Der Kreuzgang wurde in spätgotischer Zeit eingewölbt zwischen 1510 und 1520. Auf dem Bild sehen Sie Außenfassda des Westflügels. Auf dem rechten Bild rechts ist der Eingang zur Stiftskirche zu sehen.

zuim Stift Heiligengrabe

Historisches

das Gelände

die Grabkapelle

die Stiftskirche

die Klausur

 

zurück nach Wittstock