Durch die Diskussion über die Nominierung Xavier Naidoos zum Eurovision Song Contest 2016 wurde ich auch mit den sg. "Reichsbürgern" konfrontiert bzw. mit Anhängern der von mir so genannten "Besatzungsthese". Es handelt sich hierbei um Menschen, die der Meinung sind, dass Deutschland noch immer ein besetztes Land sei. Als Referenz kursiert im Internet ein Video, das Aussagen verschiedener Politiker bündelt, die eben diese vermeintliche Aussage treffen:

Es handelt sich um:

1. Xavier Naidoo, Aussage aus dem Jahr 2011

2. Wolfgang Schäuble, Finanzminister, Aussage aus dem Jahr 2011

3. Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Partei "Die Linke", Aussage getroffen in 2013

4. Egon Bahr, Bundesmisiter a. D. der SPD, Aussage getroffen in 2013

5. Theodor Waigel, Finanzminister der CSU, Aussage aus dem Jahr 1989

6. Carlo Schmid, SPD-Politiker, Aussage aus dem Jahr 1948

Sämtliche Aussagen sind aus dem Zusammenhang gerissen worden.

Sehr ertragreich als Lehrstück sind die Reden Schäubles und Schmids. Hier analysiere ich die im Video getroffenen Aussagen und stelle den Originalzusammenhang wieder her. Abschliessend gehe ich noch auf die Thesen dies Historikers Joseph Foschepoth ein, der in den Stellungnahmen Gysis und Bahrs eine Rolle spielt (siehe abschliessende Betrachtungen). Meine Vorgehensweise: Um eventuelle Vorwürfe der Manipulation schon im Voraus zu entkräften, zeige ich sämtliche Video-Mitschnitte hier vollständig. Diese werden im Text als "Original" gekennzeichnet. Es ist aber müßig, sich diese Videos vollständig anzuschauen. Deswegen zeige ich auch relevante Ausschnitte. Wer daran zweifelt, muss sich allerdings dann die jeweiligen vollständigen Videos anschauen.

 

Quelle: Youtube, Link eingesehen am 26. 11. 2015, im folgendem als "Ausgangsvideo" bezeichnet.

 

einige Thesen der Reichsbürger

über das Video

Xavier Naidoo

Wolfgang Schäuble

Gregor Gyyi

Egon Bahr

Theodor Waigel

Carlo Schmid

Fazit

 

zurück zur
Übersicht