Sitemap Impressum/Datenschutzhinweis
die partielle Sonnenfinsternis im März 2015 in Berlin

Am 20. März 2015 fand eine partielle Sonnenfinsternis statt. Um Schäden an Augen und Sensor zu vermeiden, kommt man ohne Spezialfilter nicht aus.
Ich verwendete eine spezielle Folie, die ich zugeschnitten und mit Klebeband vor einem normalen Schutzfilter befestigt hatte. Bei der Folie handelt es sich um die Baader AstroSolar Safety Film von der Baader Planetarium GmbH.
Fotografiert habe ich die Sonnenfinsternis mit der Sony Alpha 99, montiert auf dem Stativ Manfrotto Triman 028b und dem Kugelkopf 490 RC4. Als Objektiv diente das Sony G 4-5,6/70-400 SSM II.

Placeholder image

Placeholder image

Für eine größere Ansicht der Fotos klicken Sie bitte auf die Fotos

 

um 09:33 Uhr

 war noch nichts zu sehen...


09:40: 

Hier wird die Sonne oben rechts schon ein klein wenig vom Mond bedeckt.

09:53: 

jetzt ist schon die beginnende Finsternis deutlich erkennbar

09:59: 

langsam verwandelt sich die Sonne in eine Sichel.

10:17: 

Hier ist die Sichelform schon deutlich erkennbar.

10:23 Uhr:

 nicht mehr lange, dann ist ist das Maximum erreicht.

10:48:

 Hier ist das Maximum erreicht

10:53: 

langsam schiebt sich der Mond jetzt links oben weg

11:02 Uhr: 

jetzt ist die Sichel anders herum.

11:21 Uhr:

Bald ist der Mond aus dem Blickfeld heraus gewandert.